Tier-Friedhof.Net Galerie ! Tier-Friedhof.Net Trauer-Galerie Tier-Friedhof.Net Forum ! Tier-Friedhof.Net Forum Tier-Friedhof.Net News! Tier-Friedhof.Net News & Infos Tier-Friedhof.Net Web-Links ! Tier-Friedhof.Net Web-Links Tier-Friedhof.Net Lexikon ! Tier-Friedhof.Net Lexikon Foto senden ! Foto senden

 Tier-Friedhof.Net - der kostenlose Tierfriedhof im Internet!

Seiten-Suche:  
 Tier-Friedhof.Net <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    
Interessante Web-
Infos & -News @
Tier-Friedhof.Net:
Foto: Seebeisetzung in der Ostsee ab Travemünde mit der Farewell II, Seebestattungs-Reederei-Hamburg GmbH
Neu:: Haustierseebestattung (Katze, Hund und Vogel)!
Foto: Im Juni 2015 eröffnen die neuen Friedhöfe für Mensch und Tier.
Erstmals gemeinsamer Friedhof für Mensch und Tier in Deutschland!
Foto: Die SmartVet Tierambulanz für berlin: Ab November 2013 im Einsatz.
Neue SmartVet Tierambulanz für Berlin startet Montag!
Foto: Screenshot Aquaristik-Infos-247.de.
Aquaristik Portal: Aquaristik News & Aquaristik Infos @ Aquaristik-Inf ...
Foto: Foto: Screenshot Zoo-News-247.de.
Zoos, Tierparks & Tiergärten @ Zoo-News-247.de !
Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Tierbestattung bei Amazon

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Who's Online
Zur Zeit sind 64 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Online - Werbung

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Haupt - Menü
Tier-Friedhof.Net - Services
· Tier-Friedhof.Net - News
· Tier-Friedhof.Net - Links
· Tier-Friedhof.Net - Forum
· Tier-Friedhof.Net - Lexikon
· Tier-Friedhof.Net - Kalender
· Tier-Friedhof.Net - Seiten Suche
· Tier-Friedhof.Net - Trauer-Galerie

Redaktionelles
· Alle Tier-Friedhof.Net News
· Tier-Friedhof.Net Rubriken
· Top 5 bei Tier-Friedhof.Net
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Tier-Friedhof.Net
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Tier-Friedhof.Net
· Account löschen

Interaktiv
· Tier-Friedhof.Net Bild senden
· Tier-Friedhof.Net Link senden
· Tier-Friedhof.Net Event senden
· Tier-Friedhof.Net News mitteilen
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Tier-Friedhof.Net Mitglieder
· Tier-Friedhof.Net Gästebuch

XoviLichter Link
· XoviLichter @ Tier-Friedhof.Net

Information
· Tier-Friedhof.Net FAQ/ Hilfe
· Tier-Friedhof.Net Impressum
· Tier-Friedhof.Net AGB & Datenschutz
· Tier-Friedhof.Net Statistiken

Accounts
· Twitter
· google+

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Terminkalender
Dezember 2018
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  

Gedenktage
Veranstaltungen
Messen

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Seiten - Infos
Tier-Friedhof.Net - Mitglieder!  Tier-Friedhof.Net Mitglieder:393
Tier-Friedhof.Net -  Galerie!  Tierfriedhof Gedenk-Bilder:42
Tier-Friedhof.Net -  Galerie!  Tierfriedhof Kondolenzen:23
Tier-Friedhof.Net -  News!  Tierfriedhof News:602
Tier-Friedhof.Net -  Links!  Tierfriedhof Links:19
Tier-Friedhof.Net -  Kalender!  Tierfriedhof Termine:0
Tier-Friedhof.Net - Forumposts!  Tierfriedhof Forumposts:108
Tier-Friedhof.Net -  Lexikon!  Tierfriedhof Lexikon Einträge:11
Tier-Friedhof.Net -  Gästebuch!  Tierfriedhof Gästebuch Logs:2

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Online Web Tipps
zooplus h-i-p Tiernahrung und Hundefutter bequem und günstig online kaufen

Tier-Friedhof.Net: Rund um Tierbestattung & Tierfriedhöfe!

Tierfriedhof News! ESCCAP informiert: Parasiten, eine Bedrohung für Tier und Mensch: Wie lässt sie sich stoppen?

Veröffentlicht am Donnerstag, dem 29. März 2018 von Tier-Friedhof.Net

Tier-Friedhof.Net Infos
Tier-Friedhof.Net - Tierbestattung / Tierfriedhof |
vetproductionGmbH: ESCCAP unterstützt Zoonosen-Symposium bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parasitologie

[Berlin, 28. März 2018] Jedes Tier hat sie: Parasiten wie Flöhe, Würmer oder Zecken. Viele der kleinen Schmarotzer können ernsthafte Erkrankungen auslösen oder sie als Vektor übertragen – beim Tier, aber auch beim Menschen. Durch eine wachsende Reisetätigkeit und des häufigen Imports von Tieren – beispielsweise von Hunden – aus den südlichen Ländern Europas kommen immer wieder neue Erreger auch nach Deutschland. Mit weitreichenden Folgen: Erreger die bisher hierzulande nicht heimisch sind werden dies und bedrohen die Gesundheit von Mensch und Tier. Wie man dieser Entwicklung begegnen kann, war ein Thema der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parasitologie (DGP). In einem öffentlichen Symposium zum Thema „Vektor-übertragene Krankheitserreger von Mensch und Tier", berichteten namhafte Referenten von neuen Forschungsergebnissen wichtiger Zoonose-Erreger. Unterstützt wurde das Symposium von der international tätigen parasitologischen Expertenorganisation ESCCAP.

Parasiten sind die vielfältigsten und komplexesten Infektionserreger von Mensch, Tier und Pflanze. Weltweit sind mehrere Milliarden Menschen und praktisch alle Tiere von Parasiten infiziert. Mit diesen Organismen und den von ihnen hervorgerufenen Erkrankungen beschäftigen sich die ca. 500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 28 Ländern sowie Vertretern von Institutionen und der Politik, die bei der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parasitologie teilgenommen haben. In Übersichtsvorträgen informierten sie sich über Möglichkeiten und Erfordernisse, eine weitere Ausbreitung der Infektionserreger zu verhindern. Dabei standen Erkrankungen wie die Chagas-Krankheit oder die Alveoläre Echinokokkose ebenso auf der Agenda wie die nach wie vor unklaren Prozesse, wie sich Parasiten in einem Wirt einnisten und vermehren oder wie sie Resistenzen gegen Antiparasitika entwickeln.
One-Health-Prinzip im Kampf gegen Zoonosen
Wie wichtig ein umfassendes Verständnis dieser Prozesse und weitere Forschung ist, zeigt am eindrücklichsten die Malaria: Durch die einzelligen Plasmodium-Parasiten, übertragen von der Anopheles-Mücke, sterben jedes Jahr etwa eine halbe Million Menschen. Trotz jahrzehntelanger, intensiver Forschung gibt es immer noch keinen wirksamen Impfstoff. Erschwerend kommt hinzu, dass immer mehr Anti-Malaria-Mittel unwirksam werden, weil der Erreger Resistenzen gegen die Wirkstoffe entwickelt.
Der Forschungsbedarf ist nach wie vor ungebrochen, denn weltweit gibt es über 200 Zoonosen – diese verursachen etwa zwei Drittel der Infektionskrankheiten beim Menschen. Zoonosen verdeutlichen, wie eng die Gesundheit von Mensch und Tier verbunden ist. In der Bekämpfung von Zoonosen verfolgt man deshalb den „One Health“-Ansatz. Dieser berücksichtigt die Zusammenhänge zwischen der Gesundheit von Mensch und Tier und der Umwelt und sieht daher u.a. die enge Zusammenarbeit von Tier- und Humanmedizinern vor. Auch die parasitologische Expertenorganisation ESCCAP folgt dem One-Health-Prinzip. Das Hauptziel: den Parasitenbefall von Haustieren zu bekämpfen, um damit nicht nur Hunde und Katzen, sondern auch Menschen vor möglichen Erkrankungen zu schützen. Da es gegen die meisten parasitären Zoonose-Erreger keine Impfung gibt, sind Hygienemaßnahmen und Infektionsüberwachung bei der Bekämpfung genauso ausschlaggebend wie öffentliche Aufklärung. Mit der Unterstützung des Symposiums hat ESCCAP einen wichtigen Beitrag dazu geleistet.

Viele weitere Informationen und hilfreiche Tipps rund um das Thema Parasiten finden Tierhalter und Tierärzte auf der Website des European Scientific Counsel Companion Animal Parasites auf www.esccap.de und www.hund-katze-wuermer.de.
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

(Interessante Tierfriedhof News & Tier-Friedhof Infos gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> vetproductionGmbH << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Tier-Friedhof.Net als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (vetproductionGmbH) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Tier-Friedhof.Net distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"ESCCAP informiert: Parasiten, eine Bedrohung für Tier und Mensch: Wie lässt sie sich stoppen?" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Tier-Friedhof.Net könnten Sie auch interessieren:

Hannover/Hamburg: Erneuerte Kremierungsformen der T ...

Hannover/Hamburg: Erneuerte Kremierungsformen der T ...
Köln: Lea Schenker - Tierbestattung - WDR Lokalzeit ...

Köln: Lea Schenker - Tierbestattung - WDR Lokalzeit ...
München: Tierfriedhof München - Die letzte Ruhe für ...

München: Tierfriedhof München - Die letzte Ruhe für ...

Alle Web-Video-Links bei Tier-Friedhof.Net: Tier-Friedhof.Net Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Tier-Friedhof.Net könnten Sie auch interessieren:

Ratzeburg (Schleswig-Holstein) Teil 1 - 15.10.2017

Südkoreanischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Teil ...

Raymond Hains, französischer Maler, in der Hauptausst ...


Alle DPN-Video-Links bei Tier-Friedhof.Net: Tier-Friedhof.Net DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Tier-Friedhof.Net könnten Sie auch interessieren:

Gans-DSC_0140.JPG

Billi-klein.jpg

lotte.jpg


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Tier-Friedhof.Net: Tier-Friedhof.Net Foto - Galerie

Diese Lexikon-Einträge bei Tier-Friedhof.Net könnten Sie auch interessieren:

 Tierfriedhof
Ein Tierfriedhof ist ein Sonderfall eines Friedhofes speziell für Tiere, er befindet sich in Trägerschaft der Gemeinde und steht nur für Tiere aus Haushalten von ebendieser offen. Heute haben sich weltweit unzählige Tierfriedhöfe etabliert. Jede Großstadt verfügt über mindestens einen Tierfriedhof. Die ersten modernen Tierfriedhöfe in Deutschland entstanden etwa in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Bestattet werden größtenteils die klassischen Haustiere wie Hunde oder Katzen, aber auch Zirkus ...
 Grabmal
Ein Grabmal (mhd. meil „Zeichen“) ist ein Gedenk- und Erinnerungsmal an der Grabstätte eines Toten. Grabhügel, Grabhäuser und Grabkammern sind Grabmäler im weiteren Sinne. Ein architektonisch gestaltetes Grabmal kann Bestandteil eines Grabes oder eines Grabbaus sein. Der Brauch Grabmäler zu errichten, lässt sich in Europa erst für die Jungsteinzeit (nach 6000 v. Chr.) mit Sicherheit belegen. Der Menhir, ein aufrecht stehender unbehauener hoher Stein von kultischer Bedeutung, wurde auch auf od ...
 Epitaph
Als Epitaph (griechisch ἐπιτάφιος bzw. lat. epitaphium: „zum Grab gehörig“; Plural Epitaphe; im Deutschen auch Epitaphium, Plural Epitaphien) wird ein Denkmal bezeichnet, das in einer Kirche oder ihrem Umfeld angebracht ist und an einen oder mehrere Verstorbene erinnert. Epitaphien sind meistens künstlerisch aufwändig gestaltet und befinden sich im Unterschied zum Grabmal nicht am Bestattungsort. Das Epitaph ging während des Spätmittelalters au ...
 Grab
Das Grab ist die Begräbnisstätte für verstorbene Lebewesen. Es ist der Ort, auf den sich der Totenkult der Kulturen bezieht. Der Begriff Gruft wird für die gemauerten oder ummauerten ober- oder unterirdischen Gräber genutzt. Im eigentlichen Sinne ist Gruft jeglicher für ein Begräbnis benutzter Raum. Mausoleen und Grabkapellen sind größere Grabstätten mit einer besonderen Ausstattung oder Bedeutung des Bestatteten. Im weiteren Sinne bezeichnet Grablege eine Anlage mit mehreren Gräbern einer Ad ...
 Öko-Bestattung
Alternativ zu den bisherigen Bestattungsformen gewinnt der Gedanke des Naturschutzes Einfluss. Der Trend der Ökobestattungen findet ausgehend von den USA Verbreitung, und zwar einerseits als, und andererseits in der „Unterwasserbestattung“. Im Falle der „alkalische Hydrolyse“ wird der Verstorbene in einem Edelstahltank in Lauge eingelegt. Dadurch entsteht eine weitgehend rückstandsfreie Auflösung, wobei allerdings die Beseitigung der Restlösung verbleibt. Andererseits schuf „The Neptun Soc ...
 Bestattungsvorgang
Das Ritual der Bestattung dient vorrangig der Trauerbewältigung der Angehörigen. In unterschiedlichen Kulturkreisen gibt es dafür eigene Formen. Ein Teil dieser Bewältigung ist die Trauerrede oder gemeinsame Essen mit den Trauernden anschließend an die Beerdigung. Je nach der Vorstellung über ein Weiterbestehen, Wiederaufleben oder Vergänglichkeit nach dem körperlichen Tod ergeben sich unterschiedliche Bestattungsgewohnheiten oder Bestattungsvorschriften. Die Abschiednahme am offenen Sarg kan ...
 Bestattung
Bestattung ist die nach dem Tod eines Menschen (seltener für Tiere) vorgenommene längerfristige Bewahrung des toten Körpers oder bestimmter Überreste, wie der Asche oder bestimmter Körperteile. Bestattung und Beisetzung wird im allgemeinen Sprachgebrauch nicht streng getrennt, sinnübergreifend werden auch Beerdigung und Begräbnis genutzt. Bestattung ist der Oberbegriff, der durch Zusammensetzungen weiter untergliedert ist. So ist der besondere Prozessablauf des Einäscherns als Feuerbestattung ...
 Sterben
Sterben geht auf die westgermanische Wurzel *sterb-a-st zurück. Die Ausgangsbedeutung ist „starr, steif werden“, wie das altnordische stjarfi „Starrkrampf“ gut zeigt; lat. nach geschwundenem Anlaut-S torpére „steif sein“, „betäubt sein“; russ. sterbnútї „hart werden“, „erstarren“, „absterben“. Das Wort gehört in weiterer Folge zur großen Wortgruppe um starr (Storch, Störr, Sterz usw.). Das Bemühen ums "nackte" Überleben wird gemeinhin als Todeskampf bezeichnet (hierbei werden ggfs. übermen ...
 Tod
Der Tod ist der endgültige Verlust der für ein Lebewesen typischen und wesentlichen Lebensfunktionen (siehe Lebewesen). Der Übergang vom Leben zum Tod wird Sterben genannt. Die Schwierigkeit einer Definition: Die Schwierigkeit einer für alle Lebewesen gültigen Definition lässt sich durch die Beispiele Tod von Einzellern und Tod von Säugetieren erahnen. Im ersten Fall ist der Tod entweder durch den unumkehrbaren Verlust der Zellintegrität (Lyse) oder den unumkehrbaren Verlust der Zelltei ...
 Tierbestattung
Die rituelle Bestattung toter Tiere wird weltweit seit etwa 12.000 Jahren praktiziert. Die früheste belegte Tierbestattung (als Beigabe zu der eines Menschen) erfolgte in Ain Mallaha in Israel. Die erste Tierbestattung einer Katze wurde vor 10.000 Jahren von den Zyprern durchgeführt, die Katzen bereits als Haustiere hielten. Ihr Optimum erlebte die Tierbestattung im Alten Ägypten. Seinerzeit wurden zahlreiche Tiere, die als heilig galten, aufwändig einbalsamiert und rituell bestattet. Dazu ...

Diese Web-Links bei Tier-Friedhof.Net könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 MemoryGarden24: Virtuelle Tiergedenkstätte auf virtueller-tierfriedhof.de
Beschreibung: Die kostenlose Gedenkstätte hat keine Laufzeitbeschränkung, ist aber schlichter gehalten als die kostenpflichtige Exklusivgedenkstätte und bietet weniger Komfort!
Hinzugefügt am: 12.12.2012 Besucher: 969 Link bewerten Kategorie: Online (Internet) Tierfriedhöfe

Diese Forum-Threads bei Tier-Friedhof.Net könnten Sie auch interessieren:

 Die eingestellten Bilder ohne Geschichte? (Isolde, 31.07.2016)

 Geschäftsmodell Tierfriedhof (Erwin3, 29.08.2018)

Diese Forum-Posts bei Tier-Friedhof.Net könnten Sie auch interessieren:

  Es geht doch hier, wie bei jedem Geschäft, nur ums Geld verdienen. Und Trauer ist nun mal ein gutes Geschäft. Und die entsprechenden Gesetze noch dazu, zum Beispiel Sargzwang in Deutschland, und ... (Sven-Juli, 28.07.2018)

  Kenne ich eine ähnliche Geschichte. Auf einmal war der Hund, ein Dalmatinermädchen, tot. Und noch Jahre später, wenn wieder mal der große Frühjahrsputz angesagt war, entdeckte man noch Haare von ... (DaveD, 04.03.2018)

  Qualitätsmanagment ISO 9001. Ich habe es geahnt, sagar hier machen diese Zertifizierungsfirmen ihr Geschäft. In dem Falle die DEKRA. http://www.kleintierkrematorium.de/ (DaveD, 30.12.2017)

  Kleiner Tipp von mir, um schneller am Grab von Oscar Wilde zu sein, kann man an der Station Gambetta der Metrolinie 3 aussteigen. Ich nenne deshalb Oscar Wilde, weil sein Grabstein nach eine grü ... (Sven-Juli, 26.10.2017)

  Da war im Reportermagazin eine Geschichte und ein kurzes Video. Ein Mann war lange Zeit im Krankenhaus und hat dadurch sehr an Gewicht verloren. Sein Hund hielt ihn dann für einen Fremden. Ja b ... (Hans-Peter, 19.06.2017)

  Da war unser Dackel völlig anders. Wenn Volksmusik lief lage er auf der Couch und hatte die AUgen so halb geschlossen. Wenn ich dann auch auf die Couch wollte hatte er sogar mich angebellt. Das h ... (Hans-Peter, 22.11.2016)

  Aber mit einer Katze kanst du dich unterhalten, auch wenn sie dir nicht antwortet. Wenn du die gleiche Geschichte einem Hund erzählst wackelt der nur mit dem Schwanz. Schauen und hören sie mal w ... (Dora39, 21.10.2016)

  Ich glaube die Trauer um ein verlorenes Tier ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Und wenn man in dieser Situation noch eine Geschichte schreiben soll, kommen die ganzen Emotionen wieder hoch. ... (Ortwin59, 31.07.2016)

  Sollte man vielleicht unter dem Gesichtspunkt betrachten – Haben Tiere Geschmack? Eigentlich sagt man den Herrchen nach, dass sie ihren Tieren immer ähnlicher werden, vielleicht ist es umgekehrt ge ... (Dora39, 15.07.2016)

  Man kann da etwas hineininterpretieren was man möchte. Fakt ist, du kannst du deinem Hund sagen das er morgen eingeschläfert wird. Wenn du das mit warmer, freundlicher Stimme und mit einem Lächeln ... (HannesW, 26.12.2015)

Diese News bei Tier-Friedhof.Net könnten Sie auch interessieren:

 ESCCAP informiert: Parasiten, eine Bedrohung für Tier und Mensch: Wie lässt sie sich stoppen? (vetproductionGmbH, 29.03.2018)
ESCCAP unterstützt Zoonosen-Symposium bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parasitologie

[Berlin, 28. März 2018] Jedes Tier hat sie: Parasiten wie Flöhe, Würmer oder Zecken. Viele der kleinen Schmarotzer können ernsthafte Erkrankungen auslösen oder sie als Vektor übertragen – beim Tier, aber auch beim Menschen. Durch eine wachsende Reisetätigkeit und des häufigen Imports von Tieren – beispielsweise von Hunden – aus den südlichen Ländern Europas kommen immer wieder ...

 ESCCAP informiert: Zoonosen – Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier (vetproductionGmbH, 08.03.2016)
Wie Tiere und Menschen durch Parasiten erkranken können und was man dagegen tun kann.

Wenn Parasiten – wie Zecken, Würmer oder Flöhe – Haustiere befallen, können sie nicht nur beim Tier gefährliche Erkrankungen auslösen, sondern auch beim Menschen. Diese Art von Infektionskrankheiten, die wechselseitig auf Tiere wie Menschen übertragen werden können, bezeichnet man als Zoonosen. Ein Beispiel dafür ist die Bartonellose, die sogenannte Katzenkratzkrankheit. Katzen infizieren sich du ...

Werbung bei Tier-Friedhof.Net:





ESCCAP informiert: Parasiten, eine Bedrohung für Tier und Mensch: Wie lässt sie sich stoppen?

 
Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Video Tipp @ Tier-Friedhof.Net


Waldbrand Schaden - Brandenburg bei Klausdorf - 09.09.2018

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Online Werbung

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Tier-Friedhof.Net Infos
· Weitere News von Tier-Friedhof


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Tier-Friedhof.Net Infos:
Neues von Sarghandel & Bestatterbedarf Vahle: Funeral-Rollboard zur einfachen Umbettung!


Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Online Werbung

Tierbestattung / Tierfriedhof @  Tier-Friedhof.Net! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 20011 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Tier-Friedhof.Net - virtueller Tierfriedhof - rund ums Thema Tierbestattung & Online Tierfriedhof im Internet / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung